Kim Bühl, Leiterin des Tierheims Recklinghausen, mit Katze Kirlia
Dasein hinter Gittern: Kim Bühl, Leiterin des Tierheims Recklinghausen, kümmert sich auch um die etwa 15-jährige Katze „Kirlia“. Die „Europäisch Kurzhaar“ sei zutraulich und verschmust und könne gut in einer Wohnung mit Balkon gehalten werden. Allerdings ist die Katze auch Diabetikerin und nierenkrank. © Kathrin Grochowski
Katzen und Hunde suchen ein Zuhause

Tierheim-Leiterin Kim Bühl aus Recklinghausen meldet volle Zwinger

Neun Hunde, 35 Kleintiere – vom Kaninchen bis zum Nymphensittich – sowie fast 50 Katzen: In den Zwingern und Gehegen im Tierheim ist es voll. Das liegt auch an der Ferien- und Reisezeit.

Beinahe täglich nimmt Kim Bühl Anrufe verzweifelter Halter entgegen, die kurzfristig eine Pflegestelle für ihre Fellknäuel oder gefiederten Freunde suchen. „Wir merken die Urlaubszeit ganz deutlich“, sagt die Leiterin des Recklinghäuser Tierheims, das auch für Herten zuständig ist. Doch Kim Bühl muss allen absagen: „Bei den Kleintieren sind wir komplett dicht, und das neue Hundehaus ist noch nicht fertig.“ Um Katzen als Pensionstiere aufzunehmen, fehlt der Einrichtung an der Waldstraße die veterinäramtliche Genehmigung. Dass Hunde oder Katzen von Urlaubern an der Autobahn angebunden werden, komme nur noch selten vor. „Aber die Zahl der Fundtiere steigt in diesen Zeiten immer an“, berichtet Bühl.

Vermittlungsgebühr für Hunde liegt zwischen 200 und 300 Euro

Kaukasen-Mix „Elmo“ ist schon fast sein halbes Leben hinter Gittern

Einrichtungsleiterin sieht Fürsorgepflicht für die Tiere und die Halter

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin streng genommen keine “echte” Recklinghäuserin, da ich in Gelsenkirchen geboren wurde und die ersten drei Lebensmonate in Gladbeck verbracht habe. Aber hier bin ich zu Hause, dies ist meine Stadt, hier kenne ich mich aus. Wobei ich Recklinghausen und die Menschen mit ihren spannenden Geschichten erst durch die Arbeit für das Medienhaus Bauer, für das ich seit 1996 im Einsatz bin, so richtig kennengelernt habe.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.