Wer sich mit dem Coronavirus infiziert hat, kann sich ab Donnerstag (5. Mai) schon nach fünf Tagen freitesten. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Neue Verordnung mit gelockerter Quarantäne: Diese Corona-Regeln gelten ab 5. Mai in NRW

Seit Anfang April gibt es nur noch wenige Corona-Auflagen. Jetzt werden auch die Isolierungspflichten für Infizierte gelockert, Quarantäne-Auflagen für Haushaltsangehörige fallen ganz weg.

Das Gesundheitsministerium hat eine neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, die am Donnerstag (5. Mai) in Kraft tritt. Danach bleibt es bei den seit Anfang April geltenden Regelungen: Grundsätzlich gibt es keine Maskenpflicht mehr in Innenräumen weg, das Vorzeigen des Impf- oder Genesenen-Nachweises ist grundsätzlich nicht mehr notwendig.

Maskenpflicht bleibt in einigen Bereichen bestehen

Die Regeln für Isolation und Quarantäne

Über den Autor
Redakteur
Ulrich Breulmann, Jahrgang 1962, ist Diplom-Theologe. Nach seinem Volontariat arbeitete er zunächst sechseinhalb Jahre in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten, bevor er als Redaktionsleiter in verschiedenen Städten des Münsterlandes und in Dortmund eingesetzt war. Seit Dezember 2019 ist er als Investigativ-Reporter im Einsatz.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.