Frau stirbt bei Messerattacke in Essen Mann sticht auf offener Straße auf sie ein

Justin Brosch/ ANC-NEWS
Ein Mann hat auf offener Straße in Essen auf eine Frau eingestochen. © Justin Brosch/ ANC-NEWS
Lesezeit

Ein Mann hat am frühen Mittwochmorgen (25.1.) im Essener Südostviertel in der Manteuffelstraße auf eine Frau eingestochen. Bei dem Angriff ist die 50-Jährige schwer verletzt worden. Sie wurde vor Ort und auf dem Weg ins Krankenhaus noch reanimiert, erlag jedoch kurze Zeit später ihren Verletzungen und starb.

Der 24-jährige Tatverdächtige konnte noch vor Ort durch die Polizei festgenommen werden. Diese war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt.

Tatverdächtiger hatte Frau aufgelauert

Wie die Polizei mitteilte soll der Tatverdächtige der Frau vor ihrer Haustür aufgelauert haben. Als die 50-Jährige das Haus dann verlassen wollte, stach er mit einem Messer auf sie ein. Bei dem Angriff sei auch eine weitere unbeteiligten Passantin gestürzt und verletzt worden, so die Polizei.

Das Tatwerkzeug konnte sichergestellt werden. Laut Polizei stehen Täter und Opfer in einem verwandtschaftlichen Verhältnis stehen. Das Motiv sei weiterhin unklar. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet und ermittelt jetzt zu den Hintergründen und dem Ablauf der Tat.

karie