Sauerland

Tankstelle in Hemer: Streit um Laufrichtung löst schwere Prügelei aus

Eine handfeste Prügelei ist in einer Tankstelle im Sauerland ausgebrochen. Dabei ging auch eine ganze Regalwand zu Bruch. Ausgebrochen war der Streit wegen der Laufrichtung in der Tankstelle.
Mit einem Faustschlag ins Gesicht hat ein 30-Jähriger in einer Tankstelle in Hemer einen 20-Jährigen niedergestreckt.
Mit einem Faustschlag ins Gesicht hat ein 30-Jähriger in einer Tankstelle in Hemer einen 20-Jährigen niedergestreckt. © dpa/Symbolbild

Ein Streit um die coronabedingte Laufrichtung in einer Tankstelle an der Hauptstraße ist in Hemer (Sauerland) in eine Prügelei ausgeartet. Ein 20-Jähriger habe nach dem Bezahlen entgegen der Pfeile den Verkaufsraum der Tankstelle verlassen wollen, berichtete die Polizei am Montag.

Regalwand eingestürzt

Ein 30-Jähriger meinte, das verhindern zu müssen. Zunächst hätten sich beide geschubst, dann habe der 30-Jährige dem jüngeren Kontrahenten einen Faustschlag ins Gesicht verpasst. Bei dem Gerangel seien schließlich beide in eine Regalwand gestürzt, die dabei zu Bruch gegangen sei. Tankstellen-Mitarbeiter alarmierten die Polizei. Diese ermittelt nun wegen des Faustschlags gegen den 30-Jährigen.

dpa


Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.