Bremer Jubel nach dem Elfer-Geschenk gegen Schalke. Interimstrainer Danijel Zenkovic (r.) findet, sein Spieler habe das zuvor clever gemacht. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Schalke-Kolumne

Für die Täuschung gibt es noch Applaus!

Der Elfmeterpfiff für Werder war lächerlich – doch die Statements der Bremer und des DFB nicht viel weniger, meint unser Autor.

Ich will wirklich nicht zum Meckerrentner mutieren. Zuletzt habe ich mich hier über unnütze Statistiken echauffiert. Allerdings kann auch diese Kolumne nicht am Elfmeterpfiff für Bremen vorbei. Ich dachte bis Samstag, dass es mich nicht mehr schockieren könnte, Menschen bei falschen Entscheidungen zu beobachten.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Freier Journalist
Wuchs im Ruhrgebiet auf, studierte in Münster und arbeitete dann in Berlin zehn Jahre beim „Tagesspiegel“ und für „11Freunde“. Sein größtes berufliches Ziel bleibt ein ausführliches Interview mit Jiri Nemec. Hier schreibt der freie Journalist wöchentlich über Schalke 04.
Zur Autorenseite
Avatar