Schalke 04

Schalke 04 löst Vertrag mit Abwehrspieler Marius Lode auf

Das war nur ein kurzes Gastspiel auf Schalke. Die Königsblauen haben den bis zum 30. Juni 2024 gültigen Vertrag mit Marius Lode aufgelöst. Lode war erst im Januar 2022 zu Schalke gewechselt.
Marius Lode gehört nicht mehr zum Kader des FC Schalke 04. © RHR-FOTO

Erst zu Jahresbeginn verpflichtet, ist die Zusammenarbeit zwischen Marius Lode und dem FC Schalke 04 schon wieder beendet. Schalke hat sich mit dem Norweger geeinigt, den ursprünglich bis zum 30. Juni 2024 laufenden Vertrag aufzulösen.

„Beide Seiten waren mit der Situation nicht zufrieden, deshalb haben wir uns zusammengesetzt und entschieden, den Vertrag aufzulösen. Für uns ist es wirtschaftlich ein sehr guter Schritt, dagegen ist Marius frei und kann sich einer neuen sportlichen Herausforderung stellen“, erklärte Sportdirektor Rouven Schröder. „Wir wünschen Marius für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.“

Der 29 Jahre alte Abwehrspieler absolvierte für Schalke 04 sechs Partien in der 2. Bundesliga und bereitete dabei zwei Treffer vor. Für die norwegische Nationalmannschaft bestritt Lode zwei Spiele.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.