Marc Olschewski war über fünf Jahre lang Trainer und Spielertrainer beim VfB Habinghorst. © Volker Engel
Fußball

Olschewski zu seinem Aus in Habinghorst: „Als wäre ich vom Hof gejagt worden“

Trainer-Entlassungen im Fußball sind an sich nichts Ungewöhnliches. Meistens deutet sich so etwas längere Zeit an. Beim VfB Habinghorst passierte das für Marc Olschewski völlig überraschend.

Der VfB Habinghorst hatte die abschließenden zehn Saisonspiele in der Kreisliga A keine Partie mehr gewonnen – und hat somit einen besseren Abschluss als Tabellenplatz fünf verpasst. Aufgrund der Hinrunde war es dennoch durchaus keine schlechte Saison. Das Trainerduo Marc Olschewski und Dustin Lukat hatte den Vorbereitungsplan für die Saison 2022/23 bereits erstellt – und war kurz davor, Bestellungen für die Trainingsmaterialien zu sondieren.

Beim VfB Habinghorst: Aus Besprechung wurde Entlassung

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.