Lukas Diericks, hier im Pokalspiel gegen den ETuS Haltern, spielt seit Sommer 2020 wieder für den SV Dorsten-Hardt.
Lukas Diericks, hier im Pokalspiel gegen den ETuS Haltern, spielt seit Sommer 2020 wieder für den SV Dorsten-Hardt. Gegen die IG Bönen stand er zuletzt mehrmals im Mittelpunkt. © Andreas Hofmann
Fußball: Landesliga

Keine Spielberechtigung für Ex-Halterner: SV Hardt verliert ein Spiel zweimal

Erst verlor der SV Dorsten-Hardt in der Landesliga 4 gegen die IG Bönen mit 3:4, dann wurde das gleiche Spiel auch noch am Grünen Tisch verloren - der Grund sorgte für Verwunderung im Verein.

Nach einer Saison in der Regionalliga zog es Lukas Diericks und Cedric Vennemann im Sommer 2020 vom TuS Haltern am See zum SV Dorsten-Hardt in die Landesliga. Anfang Oktober unterlagen sie der IG Bönen in einem spektakulären Spiel mit 3:4. Doch mittlerweile wurde das Spiel mit 2:0 für Bönen gewertet, weil die beiden Ex-Halterner nicht spielberechtigt gewesen sein sollen.

Der Passstelle reichte der Sozialabgabennachweis nicht

Einspruch hätte nur geringe Erfolgsaussichten – und was würde er bringen?

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.