Unmittelbar nach dem Sieg gegen den FC 96 Recklinghausen sprach Flaesheims Trainer Michael Onnebrink zu seinen Spielern, die nach Abpfiff völlig erschöpft waren.
Unmittelbar nach dem Sieg gegen den FC 96 Recklinghausen sprach Flaesheims Trainer Michael Onnebrink zu seinen Spielern, die nach Abpfiff völlig erschöpft waren. © Dirk Jäckel
Fußball: Kreisliga A

Flaesheims Sieg gegen FC 96: Die Geschichte des Spiels beginnt mit einem Krampf

Kurzfristige Absagen und ein Comeback, das doch ausfiel - die Vorzeichen in Flaesheim vor dem Aufstiegskracher waren nicht allzu rosig. Am Ende waren alle stehend k.o., sagt Michael Onnebrink.

Es gibt viel Erwähnenswertes rund um den 1:0-Sieg von Concordia Flaesheim im Aufstiegskracher der Kreisliga A2 gegen den FC 96 Recklinghausen. Einen Tag vor der Partie erreichten Michael Onnebrink noch mehrere Hiobsbotschaften, unter anderem fiel ein Comeback, das überraschend geplant war, aus. Das, wie der Trainer es nennt, „i-Tüpfelchen“ auf dem Ganzen fand dann in der Schlussphase statt – und hätte es beinahe gar nicht gegeben.

Bei Flaesheims Spielern reichte die Kraft noch für eine Dusche für den Trainer

Onnebrink erhält viele Glückwünsche – „Bestätigung unserer Arbeit“

Über 90 Minuten Kreisliga-Spitzenfußball

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.