Mit einer Not-Truppe wollen der spielende Co-Trainer Frank Berndt (am Ball) und A-Kreisligist SuS Bertlich weiter auflaufen. © Patrick Lechtenböhmer
Fußball

Nach dem Spiel mit einer Not-Elf – so geht es beim SuS Bertlich weiter

Auf den letzten Drücker hat der SuS Bertlich doch noch eine Mannschaft für das Auswärtsspiel bei SW Meckinghoven - 0:7 verloren - zusammenbekommen.

Als Gauner, Diebe oder Betrüger möchten die Fußballer des SuS Bertlich nicht dastehen. Zwar kündigte der Verein im Vorfeld an, nicht im Kreisliga-A-Spiel bei SW Meckinghoven antreten zu können, „offiziell haben wir das Spiel aber nie abgesagt. Wir hatten nie die Absicht, kampflos an die Punkte zu kommen“, wie Thomas Droste, Sportlicher Leiter bei den Bertlichern, meint.

Anfrage um Spielverlegung abgelehnt

„Werden keinesfalls unsere dritte Mannschaft abmelden“

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.