Handball: Bezirksliga

VfL Hüls startet mit Spiel gegen Schalke in wichtige Wochen

Am Mittwochabend empfängt Handball-Bezirksligist VfL Hüls den Tabellenletzten FC Schalke 04 II zum Nachholspiel. Das Ziel: der neunte Sieg im Folge.
Aus dem Verkehr gezogen: Christian Hamers (r.) muss gegen Schalke und in Scherlebeck aussetzen.
Aus dem Verkehr gezogen: Christian Hamers (r.) muss gegen Schalke und in Scherlebeck aussetzen. © Jochen Sänger

Nach drei Monaten mit etlichen freien Wochenenden und mehreren Spielausfällen drängeln sich jetzt die Termine für den VfL Hüls. Bis zum Beginn der Osterferien stehen fünf Begegnungen für den Tabellendritten der Bezirksliga an. Los geht es am Mittwochabend mit dem Nachholspiel gegen den FC Schalke 04 II.

„Das ist kein exklusives Problem für uns. Die anderen Mannschaften sind coronabedingt ebenfalls betroffen“, betont VfL-Coach Eberhard Metz. Im Kalenderjahr 2022 hat sein Team erst drei Spiele bestritten und die eindrucksvolle Bilanz auf insgesamt zehn Saisonsiege bei nur zwei Niederlagen ausgebaut.

Gegen Schlusslicht Schalke soll der neunte Erfolg in Serie geschafft werden, aber der Gast aus Gelsenkirchen ist für den Trainer-Routinier ein unangenehmer Gegner. „Sie haben Gladbeck nicht umsonst einen Punkt angenommen. Gegen Mannschaften, die mit dem Rücken zur Wand stehen, spiele ich nicht gern.“

VfL stellt schlagkräftige Truppe

Metz ist trotz des Termins in der Wochenmitte zuversichtlich, eine schlagkräftige Truppe zusammenzubekommen. Nach wie vor verzichten muss er auf Alexander Stautenberg. Außerdem fehlt Christian Hamers, der nach dem Feldverweis in Gladbeck für zwei Spiele aus dem Verkehr gezogen wurde. Damit muss er auch am Sonntag in Scherlebeck zuschauen.

Gegen die noch sieglosen Schalker spielt der VfL Hüls übrigens nicht in der WBG-Halle, sondern in der Halle des Evonik-Sportparks. Anwurf ist um 20 Uhr.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.