Fußball

Das ist pure Derby-Emotion! FC/JS Hillerheide empfängt Röllinghausen

Nur wenige hundert Meter Luftlinie trennt die Platzanlagen der beiden Recklinghäuser Bezirksligisten FC/JS Hillerheide und SW Röllinghausen. Das ist Emotion garantiert im Derby.
Tatkräftig ins Derby: Ezra Egole und SW Röllinghausen nehmen sich in Hillerheide einiges vor. Zurzeit ist er in Topform, hat aber Probleme am Knöchel. © Ronald Brendel

Auf der Heide wird es an diesem Sonntag garantiert zünftig zugehen. Wenn der FC/JS Hillerheide und SW Röllinghausen aufeinandertreffen, war schon in der Vergangenheit immer ordentlich was los. Beide Trainer freuen sich auf der Derby im Sportpark Maybacher Heide.

Emotional, da ist sich Rabih Such sicher, wird es allemal zugehen. „Spiele gegen SW Röllinghausen sind immer besonders“, sagt der Coach des FC/JS Hillerheide. Der Sonntag auf der Maybacher Heide verspricht also einiges.

Alexander Geßner fällt lange aus

Wobei bei aller Freude über das Nachbarschaftsduell der Blick auf die Liste der Ausfälle die Laune bei Such erst einmal etwas trübt. Alexander Geßner wird wegen eines Innenbandrisses mindestens sechs Wochen fehlen. Lukas Czmok hat sich der Ferse verletzt. Und mit Adrian Stalka fehlt einer der Protagonisten aus der starken Offensivgarde wegen eines Muskelbündelrisses. Hinzu kommt die Rotsperre von Ridvan Öztürk.

„Gegen Hillerheide ist immer etwas los“

„Gegen Hillerheide ist immer was los, da ist oft alles auf Messers Schneide“, freut sich auch Frank Fuhrmann auf das Derby. Nach dem überzeugenden 5:1 gegen den VfB Waltrop wird der Röllinghäuser Trainer wohl auf den gleichen Kader zurückgreifen können. Mit fünf Punkten aus drei Spielen haben die Röllinghäuser einen guten Start erwischt.

Lesen Sie jetzt