Sie würden sich über weitere Kicker in Ahsen freuen: Robert Kijas (l. kniend) sowie hinten von links Alexander Rott, David Aufderheide, Marc Schmülling und natürlich die Nachwuchsfußballer des SV Borussia Ahsen. © Christine Horn
Jugendfußball

Marc Schmülling: „Wir in Ahsen sind ein Außenstandort mit Charme“

Die Ahsener Fußballer wollen ihre Jugendteams in Erinnerung rufen. Am Gerneberg kicken derzeit Minis, F- und E-Junioren. Gerade bei den Jüngsten gibt es noch Kapazitäten. Im Fokus stehen der Spaß und die Gemeinschaft.

Robert Kijas steht an diesem Nachmittag bei schönstem Herbstwetter auf dem Nebenplatz Am Gerneberg und schaut sich um. Die Blätter der Bäume sind gefärbt, der Naturrasenplatz sieht wie ein grüner Teppich aus. Einige Kinder sind schon da, fragen nach einem Ball. Mit Spaß laufen sie los. Groß und Klein sind beisammen, Jungen und Mädchen.

Selbst Kinder aus Olfen kommen regelmäßig zum Training – trotz Brückensperrung

Über die Autorin
Redakteurin
1969 in Koblenz geboren, begann sie 1991 das Volontariat beim Bauer-Verlag. Noch während der Oberstufenzeit wurde ihr von den Lehrern im Rheinland ein grausiges Bild des Ruhrgebiets vermittelt. Doch sehr schnell lernte sie die Region und die Menschen schätzen - und lieben. Längst hier verwurzelt, lebt sie seit 1993 in Waltrop, mit Mann und zwei Töchtern. Ob im Sport oder im Lokalen sind es die erzählten Geschichten, die sie so sehr an ihrem Beruf schätzt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.