Schiedsrichter Tim Knepper zeigt hier das Loch im Tornetz auf dem unteren Platz am Sportzentrum Nord.
Schiedsrichter Tim Knepper zeigt hier das Loch im Tornetz auf dem unteren Platz am Sportzentrum Nord. © Christine Horn
Fußball

Schiri beanstandete Löcher im Tornetz – Jetzt müssen die Fußballer „frickeln“

Schiedsrichter Tim Knepper wollte das Pokalspiel zwischen dem FC Spvgg. Oberwiese und SW Meckinghoven zunächst nicht anpfeifen. Der Grund: ein größeres Loch im Tornetz.

Nur weil der Unparteiische Tim Knepper selbst Hand anlegte und das Loch im Tornetz auf dem unteren Platz im Sportzentrum Nord notdürftig „flickte“, pfiff er die Partie (0:4) überhaupt an.

Tornetze liegen im Waltroper Sportbüro bereit

Über die Autorin
Redakteurin
1969 in Koblenz geboren, begann sie 1991 das Volontariat beim Bauer-Verlag. Noch während der Oberstufenzeit wurde ihr von den Lehrern im Rheinland ein grausiges Bild des Ruhrgebiets vermittelt. Doch sehr schnell lernte sie die Region und die Menschen schätzen - und lieben. Längst hier verwurzelt, lebt sie seit 1993 in Waltrop, mit Mann und zwei Töchtern. Ob im Sport oder im Lokalen sind es die erzählten Geschichten, die sie so sehr an ihrem Beruf schätzt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.