In der B-Jugend war Tim Lohfink (r.) der Trainer von Luca Gennermann. In der 83. Minute wurde der Routinier für den einstigen Schützling eingewechselt, alle drei Tore waren jedoch schon davor gefallen. © Christine Horn
Teutonia SuS Waltrop

Tim Lohfink hat sich schwer verletzt und ist bereits operiert worden

Die Rückkehr in den Seniorenfußball war für Tim Lohfink (39) nur von kurzer Dauer. Beim Training mit dem Bezirksliga-Team von Teutonia SuS Waltrop hat sich der Ex-Westfalenligaspieler schwer verletzt.

Ohne Gegnereinwirkung, sagt Tim Lohfink, sei bei ihm die Achillessehne im linken Fuß gerissen. Der 39-Jährige hatte bei einer „einfachen Passübung“ im Training vor dem Spiel bei SuS Olfen, das die Waltroper mit 5:0 gewinnen konnten, wohl eine falsche Bewegung gemacht.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Sport

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.