Will in der kommenden Saison gemeinsam mit den Oberwiesern jubeln: Neuzugang Jan Schulze (r.).
Will in der kommenden Saison gemeinsam mit den Oberwiesern jubeln: Neuzugang Jan Schulze (r.). © Montage Vestnews
Fußball

Ü32-Kicker Jan Schulze greift nochmal an – Vorfreude auch auf Oberwieses „cooles Drumherum“

Jan Schulze hatte in der Jugend ein Angebot von Schalke 04 abgelehnt, kam bei den Senioren zu Westfalenliga-Einsätzen unter Teutonen-Coach Heiko Sulzbacher. Jetzt wechselt der 33-Jährige zu den Oberwiesern.

Gefühlt war Jan Schulze in den vergangenen Jahren von der Fußball-Bildfläche verschwunden. Der Waltroper hatte seine erfolgreiche Laufbahn beendet, weil er seine Eltern unterstützte, die einen gastronomischen Betrieb in den Dortmunder Westfalenhallen hatte. Jetzt ist der 33-Jährige wieder voll da. Und will mit dem ambitionierten B-Ligisten FC Spvgg. Oberwiese noch einmal angreifen.

Mit FC-Coach Martin Eickenscheidt spielte Jan Schulze für Teutonia in der Landesliga

Probetraining beim FC Schalke 04 -„Der Aufwand war mir zu groß“

Rückkehr zu den Teutonen in einem Jahr ist gut möglich

Über die Autorin
Redakteurin
1969 in Koblenz geboren, begann sie 1991 das Volontariat beim Bauer-Verlag. Noch während der Oberstufenzeit wurde ihr von den Lehrern im Rheinland ein grausiges Bild des Ruhrgebiets vermittelt. Doch sehr schnell lernte sie die Region und die Menschen schätzen - und lieben. Längst hier verwurzelt, lebt sie seit 1993 in Waltrop, mit Mann und zwei Töchtern. Ob im Sport oder im Lokalen sind es die erzählten Geschichten, die sie so sehr an ihrem Beruf schätzt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.