Die U19-Junioren des VfB Waltrop, hier links im Bild mit Brightney Igbinadolor und Linus Waldner (Nr. 31), kämpfen am Sonntag um den Aufstieg in die Westfalenliga.
Die U19-Junioren des VfB Waltrop, hier links im Bild mit Brightney Igbinadolor und Linus Waldner (Nr. 31), kämpfen am Sonntag um den Aufstieg in die Westfalenliga. © Christine Horn
Fußball

Zum Knallerspiel erwartet der VfB Waltrop 500 Zuschauer im Hirschkampstadion

Spannender könnte ein Saisonfinale nicht sein: In der U19-Landesliga kommt es zum Duell Zweiter gegen Erster. Der VfB Waltrop erwartet 500 Zuschauer. Dabei schien es im März, als habe das Team seine Aktien verspielt.

Thomas Breimann, Jugendleiter beim VfB Waltrop, war sich im Vorfeld der jetzt endenden Saison mit den Trainern Athavan Varathan und Marco Taschke einig: Das Saisonziel der U19 lautete Westfalenaufstieg.

Im Endspurt patzten beide Top-Mannschaften der Liga

Über die Autorin
Redakteurin
1969 in Koblenz geboren, begann sie 1991 das Volontariat beim Bauer-Verlag. Noch während der Oberstufenzeit wurde ihr von den Lehrern im Rheinland ein grausiges Bild des Ruhrgebiets vermittelt. Doch sehr schnell lernte sie die Region und die Menschen schätzen - und lieben. Längst hier verwurzelt, lebt sie seit 1993 in Waltrop, mit Mann und zwei Töchtern. Ob im Sport oder im Lokalen sind es die erzählten Geschichten, die sie so sehr an ihrem Beruf schätzt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.