Gisela und Heinz Wulhorst auf ihrem Hof. Links das Wohnhaus, rechts der Laden. © Elena Schulze Langenhorst
Unsere Häuserserie

Als 13 Bomben auf Elmenhorst niedergingen

Den Hof Wulhorst kennen viele über den dortigen Hofladen. Aber der Bauernhof birgt viele Geschichten - vom Bombenangriffen und Kindheiten, die man nicht als verwöhnt bezeichnen kann.

Der Hof von Heinz und Gisela Wulhorst liegt in der Bauernschaft Elmenhorst. Er ist bekannt für seinen Hofladen, der neben Obst und Gemüse aus dem hofeigenen Freilandanbau auch Fleisch-, Wurst- und Milchwaren sowie hausgemachte Köstlichkeiten anbietet. Wann genau der Hof gebaut wurde, ist der Familie nicht bekannt. In den Familienunterlagen findet sich aber ein Verzeichnis der Hofeigentümer, das bis 1572 zurückreicht. Seit 1896 ist die Familie Wulhorst dort vertreten. Heute leben Heinz Wulhorst, der auf dem Hof groß geworden ist, und seine Gattin Gisela auf dem Hof; Sohn Bernd bewirtschaftet den Betrieb seit 2000.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.