Waltroper Laternenfest am Kiepenkerl Großes Banner soll Lust auf besondere Atmosphäre machen

Redakteur
Nicole Moenikes, Angelika Westhoff-Haschke und Ines Schulte vor einem Werbebanner fürs Waltroper Lichterfest.
Nicole Moenikes, Angelika Westhoff-Haschke und Ines Schulte (v. re.) freuen sich auf das Waltroper Laternenfest. © Weßling
Lesezeit

Einen besseren Platz, um Werbung zu machen, gibt es kaum: In der Traverse auf der Grünfläche vor dem Waltroper Rathaus, wo sonst unter anderem auf den Pyjamaball aufmerksam gemacht wird, hängt jetzt ein schön gestaltetes Großbanner, das Lust machen soll aufs Waltroper Laternenfest.

Am Freitag, 18. November, ab 15 Uhr lädt das Stadtmarketing wieder in die Innenstadt rund um den Kiepenkerl ein, und die ehemalige Bürgermeisterin Nicole Moenikes, Angelika Westhoff-Haschke und Ines Schulte hoffen, dass die Aktion wieder ein Erfolg wird. Musik, Kulinarisches und natürlich die besondere Atmosphäre durch die Beleuchtung sollen dazu beitragen.

Motiv für das Laternenfest stammt von Jasmin Rose

„Das Motiv für das Werbebanner hat übrigens Jasmin Rose gestaltet“, berichtet Nicole Moenikes. Die ehemalige Mitarbeiterin der Waltroper „Bücherinsel“ ist inzwischen beruflich nach Düsseldorf abgewandert, hat sich aber bereit erklärt, ihre Fähigkeiten nochmals in Waltrop einzubringen, damit viele auf den Martinsmarkt aufmerksam werden.

17 Positionen umfasst derweil inzwischen die Liste der Stände, die für den Martinsmarkt gemeldet sind. Die Kita „Don Bosco“ ist dabei, Grund- und weiterführende Schulen, das Mütterzentrum und Einzelpersonen. Waffeln, Kakao, und Kekse werden angeboten, aber auch Deko-Artikel und mehr.

Und um 17 Uhr ist das Treffen für den Laternenlauf an der Realschule. „Der wird begleitet von den ,Heimatklängen‘“, kann Nicole Moenikes erfreut vermelden.