Unfall in Oberwiese

Autofahrer (77) aus Waltrop drängt jungen Radler in den Graben

Der Frühling ist da, die Sonne scheint - das zieht Radfahrer auf die Straßen. Die Kehrseite: Die Zahl der Unfälle häuft sich. Die Kollision am Mittwoch in Waltrop ging zum Glück glimpflich aus.
Blaulicht auf einem Polizeiwagen.
Glimpflich ging heute ein Unfall in Waltrop aus, bei dem ein Radfahrer (32) im Graben landete. © dpa

Gegen 9.25 Uhr ereignete sich am Mittwoch (11. 5.) ein Verkehrsunfall auf der Ronnenheide in der Waltroper Bauerschaft Oberwiese, berichtete die Polizei.

Ein 77-jähriger Autofahrer aus Waltrop fuhr auf der Franzstraße in Richtung Ickerner Straße und bog dann nach links auf die Straße „Auf der Ronnenheide“ ab. Nach dem Abbiegen touchierte er einen dort stehenden Fahrradfahrer. Der 32-jährige Mann aus Herne stürzte in den Graben, verletzte sich dabei aber glücklicherweise nur leicht.

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus

Mit einem Rettungswagen wurde er anschließend zur Abklärung der Verletzung in ein Krankenhaus gefahren. Sachschaden ist augenscheinlich nicht entstanden, erklärte Polizeisprecherin Corinna Kutschke.

2021 gab es in Waltrop 23 Fahrradunfälle

Die Zahl der Unfälle von Radfahrern auf dem Gebiet der Stadt Waltrop hatte sich laut aktueller Verkehrsunfallstatistik im vergangenen Jahr mit 23 Fällen – davon drei mit Beteiligung von Kindern und zwei mit Beteiligung von Jugendlichen – deutlich reduziert. Im Jahr 2020 waren offiziell noch 30 Unfälle registriert worden.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.