Pandemie-Update

Coronavirus in Waltrop: 95 Neuinfektionen innerhalb einer Woche

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist laut RKI deutlich gesunken – um 21 Prozent. Aber: Der Infektionsdruck sei noch immer hoch. In Waltrop haben sich im Laufe der letzten Woche 95 Personen infiziert.
Symbolfoto Coronatest: Eine Hand führt einen Tupfer in eine Nase ein.
Die Zahl der positiven Coronatests in Waltrop seit Beginn der Pandemie liegt jetzt bei 6589. © dpa

Insgesamt 6589 positive Coronatest-Ergebnisse sind in Waltrop seit Beginn der Pandemie mittlerweile registriert. Das meldete am Freitag (13. 5.) der Kreis RE. Das sind 95 mehr als vergangenen Freitag. Zum Vergleich: In der Woche davor traten insgesamt 117 Neuinfektionen auf; wiederum davor waren es 165.

Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 322,3

Die Zahl wird also stetig geringer, allerdings liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Waltrop noch immer bei 322,3. Dieser Wert wird für den gesamten Kreis RE mit 399,4 angegeben, wobei die niedrigste Inzidenz in Datteln gemessen wurde – mit 293,8.

Glücklicherweise ist kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Waltrop zu melden. Es bleibt bei insgesamt 48 Todesopfern, die zu beklagen sind.

Nach Angaben des Kreis-Gesundheitsamtes sind im Zeitraum 7. bis 13. Mai 57 Covid-19-Patienten stationär in eines der Krankenhäuser im Kreis Recklinghausen aufgenommen worden. Sieben bis 16 Patienten mussten täglich intensivmedizinisch behandelt werden.

Ein Blick in die Nachbarstadt: In Dortmund liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung insgesamt 166.542 positive Tests vor. Aktuell sind laut Stadtverwaltung 6.685 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert; die Inzidenz gibt das Robert-Koch-Institut (RKI) mit 515,2 an.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.