Links ein Bus an einer Haltestelle, rechts ein Porträt von Michael Finke
WA-Ratsherr Michael Finke (l.) kritisiert den aktuellen SPD-Antrag zur Haltestelle „Am Rathaus“. © Montage: Nina Dittgen
ÖPNV in Waltrop

Der Bau von Wartehäuschen ist doch längst beschlossen, sagt Michael Finke

Verärgert reagiert Michael Finke vom Waltroper Aufbruch (WA) auf den Antrag von Björn Jadzinski (SPD) zu den fehlenden und maroden Bushaltestellen. Das sei doch längst eingestielt, meint er.

Michael Finke vom Waltroper Aufbruch (WA) sieht die Entwicklung des ÖPNV in Waltrop positiv – und kritisiert in einem Schreiben von Donnerstag (4. 8.) zugleich den aktuellen Antrag des SPD-Kollegen Björn Jadzinski, der vor allem eine schnelle Aufwertung der zentralen Haltestelle „Am Rathaus“ wünscht.

Barrierefreiheit spielt bei der SPD Waltrop „keine Rolle“

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963 und ein waschechter Waltroper, kam 1984 über den Lokalsport zum Medienhaus Bauer. Nach dem Studium (Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum) heuerte er 1989 in der Nachrichtenredaktion an und leitete sie später viele Jahre – nicht nur die „große Politik“, sondern immer auch unsere Region und ihre Menschen im Blick. Dass er nach der Übernahme durch Lensingmedia seit 2020 die Kreisredaktion verstärkt, erscheint da nur konsequent. Sein liebstes Hobby ist übrigens das Rudern auf dem Datteln-Hamm-Kanal.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.