Fahrbahn erneuert

Einen Tag eher als vorgesehen: Bahnhofstraße wieder frei

Nachdem es buchstäblich holperte mit der Baustelle an der Bahnhofstraße in Waltrop, ist jetzt der Fahrbahnbelag vollendet worden: Die Straße ist wieder frei befahrbar.
Vorbei sind die Zeiten mit tiefen Spurrillen: Die Fahrbahn der Bahnhofstraße zwischen der Einmündung Ziegeleistraße und dem Moselbach-Kreisverkehr ist jetzt neu asphaltiert worden. © Martin Pyplatz

Erst dauerten die Arbeiten länger als gedacht, dann ging eine Baumaschine auf den letzten Metern kaputt, dann dauerte es, bis sie wieder zur Verfügung stand. Aber jetzt! Jetzt ist die Fahrbahndecke an der Bahnhofstraße in Waltrop zwischen der Einmündung Ziegeleistraße und dem Kreisverkehr Am Moselbach fertig und der Verkehr kann wieder drüberrollen.

Eigentlich war der Freitag (23.7.) noch eingeplant für die Bauarbeiten, doch schon am Donnerstag gegen 17.30 Uhr konnte die Firma dann Vollzug melden, und der Straßenabschnitt zwischen den Hausnummern 1 und 15 war wieder frei.

Der Asphaltmischer, der die einzelnen Bestandteile des Belags zusammenfügt, war defekt gewesen – daher dauerte es länger, bis die Straße fertig war. Eigentlich waren der 5. und 6. Juli für die Arbeiten vorgesehen. Notwendig geworden waren sie, weil sich im Laufe der Jahre tiefe Spurrillen im Belag gebildet hatten. Die Straße ist in dem Bereich eine Mischfläche aus Kopfsteinpflaster und Asphalt.

Auch wenn sie ursprünglich also schon vor zweieinhalb Wochen fertig sein sollte, so ist der Endspurt dann jetzt schneller gelungen als gedacht. Ähnliches gilt für die Straße Am Felling: Auch da hatte es anfangs gehakt, bis die Baustelle in die Gänge kam, aber am Ende ging es flotter als geplant.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.