Werkstatt „Stromberg“

Entspanntes Rudelgucken in Biergarten-Atmosphäre

Vor ein paar Wochen noch unvorstellbar - nun aber doch wahr geworden: Am Samstagabend gab es in Waltrop Public Viewing zum Europameisterschafts-Spiel der Deutschen Nationalmannschaft.
Rund 130 Fußballinteressierte verfolgten am Samstagabend das EM-Spiel der Deutschen Nationalmannschaft auf dem Außengelände der „Werkstatt“ an der Zeche. © Simone Hollenhorst

Rund 130 Fußballinteressierte verfolgten am Samstagabend das EM-Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal gemeinsam unter freiem Himmel auf dem Außengelände der Werkstatt des Gasthauses Stromberg an der Zeche.

Dichtes Gedränge, laut grölende Fans und umherfliegende Bierbecher – das, was man sonst so vom öffentlichen „Rudelgucken“ bedeutender Länderspiele kennt, gab es dabei natürlich nicht. Dafür entspanntes Public Viewing in Biergarten-Atmosphäre. Während sich die Gäste in Grüppchen an ihren bereitgestellten Tischen im Grünen kühle Getränke, leichte Abendessen und Snacks schmecken ließen, verfolgten sie gebannt das Spiel der Deutschen Elf auf einer großen XXL-Leinwand, die vor dem historischen Zechengemäuer angebracht worden war. Die Kellner flitzten in Fußball-Trikots umher und sorgten an den Tischen stets für Nachschub.

Rudelgucken gilt offiziell als Veranstaltung

Das gemeinsame Fußballschauen in großer Runde gilt übrigens offiziell als Veranstaltung. Will heißen: Die Gäste mussten sich im Vorfeld anmelden und brauchten entweder einen negativen Corona-Test oder einen Impfnachweis.

Auch wenn sich dieses gemütliche Rudelgucken von den Großveranstaltungen vergangener Jahre unterschied, war doch eines gleich: Bei verpassten Chancen ging Raunen umher und bei den Toren für Deutschland gab es kurzen, freudigen Jubel und Applaus, der auf dem Zechengelände widerhallte.

Eine Wiederholung des Public Viewing an der Zeche wird es wahrscheinlich zum Achtelfinale geben, verrät Stefan Manier vom Gasthaus Stromberg und macht noch einmal deutlich, dass das Rudelgucken im Werkstatt-Biergarten in der Form nur durch die Unterstützung mehrerer – hauptsächlich lokaler – Akteure möglich war. Wann sich die LED-Leinwand wieder an der Zeche in die Luft heben wird, darüber will die Werkstatt zeitnah informieren.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt