Baustelle in Oberwiese

„Felling“ ist wieder frei – eher als gedacht

Manchmal geht es schneller als man denkt: Die Straße „Am Felling“, die von Schlaglöchern übersät war, ist jetzt saniert und wieder komplett freigegeben. Vor dem geplanten Termin.
Die Straße "Am Felling" in Oberwiese ist jetzt wieder komplett befahrbar. © Archiv

Früher als eingeplant ist seit Mittwoch (21.7.) die Straße „Am Felling“ in der Waltroper Bauerschaft Oberwiese wieder befahrbar. „Es stehen noch einige Rest- und Markierungsarbeiten aus, die Strecke kann jedoch gefahrlos genutzt werden“, teilt Stadtsprecherin Andrea Middendorf mit.

Ursprünglich hätte die Straße bis zum 3. August gesperrt sein sollen. Doch „durch intensiven Austausch mit der ausführenden Firma konnte die Bauzeit verkürzt werden“, so Middendorf weiter.

Der erste Abschnitt der Straße war bereits zum Wochenende 10./11. Juli wieder frei gewesen: Von der Lohburger Straße bis zur Einmündung „In der Torfheide“ hatten die Autos wieder fahren können. Jetzt ist auch der Abschnitt zwischen „Torfheide“ und dem Hebewerk-Museum nutzbar.

Die Straße war auch deswegen so marode, weil sie während der drei Jahre dauernden Sperrung der Hebewerk-Brücke als Umleitungsstrecke gedient hatte. Die Schlaglöcher waren im Laufe der Zeit immer tiefer und die Bankette immer „ausgefranster“ geworden.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt