Baustelle Lehmstraße
An der Baustelle Lehmstraße/Berliner Straße wird wieder gearbeitet. © Bastian Becker
Großbaustelle Lehmstraße/Berliner Straße

Fertigstellung der wichtigen Waltroper Kreuzung verzögert sich um Wochen

Endlich gibt es wieder Aktivitäten an Waltrops wichtigster Baustelle - der Kreuzung Lehmstraße/Berliner Straße. Dass der Bauzeitplan nicht eingehalten wird, ist dennoch sicher, sagt Straßen.NRW.

Seit Mitte der Woche sind wieder Aktivitäten auf Waltrops wichtigster Baustelle erkennbar: „Es geht weiter beim Umbau der Kreuzung Lehmstraße/Berliner Straße“, erklärt Nadia Leihs, Sprecherin des Landesbetriebs Straßen.NRW in Bochum, am Freitag (10. 6.) auf Nachfrage unserer Redaktion. Zugleich geht sie davon aus, dass sich die Fertigstellung der Baumaßnahme um einige Wochen verzögern wird. Geplant war, dass der Verkehr auf der L511 Ende September wieder ohne Probleme fließen kann. Jetzt dürfte es mindestens Ende Oktober, vielleicht sogar November werden.

Fundamente für die neue Ampelanlage werden hergestellt

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1963 und ein waschechter Waltroper, kam 1984 über den Lokalsport zum Medienhaus Bauer. Nach dem Studium (Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum) heuerte er 1989 in der Nachrichtenredaktion an und leitete sie später viele Jahre – nicht nur die „große Politik“, sondern immer auch unsere Region und ihre Menschen im Blick. Dass er nach der Übernahme durch Lensingmedia seit 2020 die Kreisredaktion verstärkt, erscheint da nur konsequent. Sein liebstes Hobby ist übrigens das Rudern auf dem Datteln-Hamm-Kanal.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.