„InnovationCity“

Handfeste Tipps für klimagerechte Modernisierung

Klimaschutz und Energieeinsparung konkret: Das Programm „InnovationCity“ geht in Waltrop in die Umsetzungs-Phase.
Photovoltaik soll der erste Beratungsschwerpunkt bei „InnovationCity“ in Waltrop werden. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Jetzt wird es handfest: Nach der Analyse-Phase folgt nun die Umsetzung des Programms „InnovationCity“ im Quartier Hirschkamp/Alte Kolonie. Mehr als 3000 Mieter und Eigentümer in über 800 Gebäuden könnten demnächst von Modernisierungsmaßnahmen und damit einhergehend von Einsparungen beim Energieverbrauch profitieren. Dazu gibt es ein umfassendes, für die Bürger kostenloses Beratungsangebot, das das Team des Projektpartners „ICM – Die Quartiersentwickler“ jetzt dem zuständigen Rats-Fachausschuss vorstellte. Bekanntlich war die Stadt Bottrop Modellstadt für die Weiterentwicklung von Wohnquartieren im Sinne eines klimagerechten Stadtumbaus, das Konzept wurde aber auch in anderen Städte „ausgerollt“ – unter anderem nach Waltrop.

Feste Sprechzeiten an der Hans-Böckler-Straße

Karin Tielemann und Lisa Klaumann werden die Ansprechpartnerinnen vor Ort sein. Sie beziehen ein Büro an der Hans-Böckler-Straße 2 und haben dort feste Sprechzeiten: mittwochs von 12 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr. Dort geht es zunächst um eine „niederschwellige Erstberatung“ – telefonisch (Tel. 0157 85122126), per E-Mail ( info@innovationcitywaltrop.de) oder im Rahmen der Corona-Regeln auch persönlich. Ein zweiter Schritt ist die „aufsuchende Beratung“ an der Immobilie selbst. Mit im Boot ist hier der Energieberater der Stadtwerke Waltrop, eines weiteren Projektpartners. Er kann auch Kontakte herstellen zu Gutachtern für Fördermöglichkeiten und Baubegleitern. Das Team will natürlich sein Angebot auch aktiv bewerben, bei Stadtteilfesten oder auf dem Wochenmarkt präsent sein.

Der erste Kampagnen-Schwerpunkt soll die Photovoltaik sein. Im Bereich Kaiserstraße, Lindenstraße, Gräffstaße ziehen dazu Berater zwischen dem 19. und 23. Juli von Haus zu Haus. Auch der erste Online-Themenabend am 28. Juli soll sich mit den Grundlagen der Photovoltaik beschäftigen. Weitere Online-Abende sind geplant – 18. August: PV und E-Mobilität, 29. September: Dämmung, 27. Oktober: Heizungsaustausch.

Infos auch bei VHS-Veranstaltung

Die VHS bietet am Donnerstag, 24. Juni, in Kooperation mit dem Dezernat Stadtentwicklung der Stadt Waltrop einen Informationsabend mit anschließender Diskussion „Quo vadis, Waltrop? – InnovationCity: Klimaverbesserungen im Hirschkamp/Alte Kolonie“ an. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Haus der Bildung und Kultur. Sie ist kostenfrei. Vorherige Anmeldung erbeten. Anmeldungen nimmt die VHS entgegen: persönlich: Ziegeleistraße 14, telefonisch: 02309/9626-0; per Fax: 02309/9626-20, per E-mail: vhs@vhs-waltrop.de.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt