Aktion der Waltroper Kaufleute

Jetzt schnell noch „Kuckuckseier“ in Schaufenstern finden und gewinnen

„Finde den Fehler“ nennt das Waltroper Stadtmarketing die Aktion, die Bürger zu einem Stadtbummel animieren soll. Nun wird es langsam Zeit, die „Kuckuckseier“ in den Schaufenstern zu finden.
Sie machten auf die Aktion in der Innenstadt aufmerksam: Silke Sturm (Bücherinsel), Mirko Ruschmeyer (Stadtmarketing) und Ex-Bürgermeisterin Nicole Moenikes (v. l.). © privat

Noch gut eine Woche haben die Waltroper Zeit, dann ist Einsendeschluss: Die Aktion „Finde den Fehler“ des Stadtmarketing-Vereins läuft nur noch bis zum 17. Juli. Was dahinter steckt? Der Wunsch, die Menschen in die Innenstadt zu lotsen, wo viele Geschäftsleute wegen der Pandemie ihre Kunden nur noch selten sahen.

Teilnahmekarten kaufen und los geht‘s

Die Aktion jedenfalls funktioniert so: Man kauft für einen Euro in den Geschäften Schuh Röttger, Riechmann oder in der Bücherinsel eine Teilnahmekarte. Der Erlös werde später für einen guten Zweck gespendet, verspricht das Stadtmarketing. Dann macht man sich auf in die Innenstadt und nimmt genau die Schaufenster unter die Lupe. „In 20 Schaufenstern sind Teile zu finden, die eigentlich nicht zum Sortiment des jeweiligen Händlers gehören“, erklärt Mirko Ruschmeyer, der Chef des Stadtmarketings. An oder neben den „fehlerhaften“ Produkten befindet sich ein Buchstabe und eine Nummer. Diese Nummer verweist auf die Position im Lösungswort, wo der betreffende Buchstabe platziert werden muss. Das Lösungswort trägt man auf die Karte ein und gibt sie in der Bücherinsel, bei Riechmann oder bei Schuh Röttger ab – oder man wirft sie bei MR Shirts an der Isbruchstraße in den Briefkasten.

Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine – insgesamt im Wert von 1000 Euro.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt