Noch eine Baustelle

Kanalbau: Waldweg in Waltrop für Durchgangsverkehr eine Woche gesperrt

Noch eine Straßensperrung in Waltrop: Der Waldweg ist ab Montag (27.6.) nicht für den Durchgangsverkehr nutzbar. Der Grund: Kanal-Arbeiten.
Ein Mann mit gelber Weste und Corona-Maske.
Frank Friedrich ist der Mann fürs Thema Kanäle beim V+E Waltrop. Er kündigt Bauarbeiten an. © Meike Holz

Der Waldweg in Waltrop wird ab dem kommenden Montag (27.6.) für den Durchgangsverkehr zwischen den Einmündungen Im Hirschkamp und Imbuschstraße für voraussichtlich eine Woche gesperrt. Das sagt Frank Friedrich vom Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E). Grund sei, dass ein Kanalanschluss hergestellt werden müsse, sagt Friedrich, der beim V+E für diesen Bereich verantwortlich ist.

Aus technischen Gründen könne ein Objekt im Neubaugebiet Waldstadion nicht an die neu zu errichtende Kanalisation angeschlossen werden, sondern müsse ans bestehende System angebunden werden. Dafür seien die Arbeiten erforderlich, die in herkömmlicher, offener Bauweise ausgeführt werden sollen. Eine Woche Sperrung ist großzügig geplant – mit Glück geht es auch schneller. „Wir haben etwas Puffer“, sagt Frank Friedrich. Aber bekanntlich hängt ja beim Bauen auch viel vom Wetter ab.

Fußgänger sind nicht betroffen

Kurzfristig erforderliche Halteverbote werden beschildert, die Anwohner über mögliche Einschränkungen informiert. Fußgänger können die Straße weiter gefahrlos nutzen.

Wie der Internetseite der Stadt zu entnehmen ist, wird anschließend im Zuge der weiteren Bauarbeiten der Kreuzungsbereich Altenbredde/Elisenstraße/ Hirschkamp für ebenfalls ca. eine Woche halbseitig gesperrt.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.