Montage: Ein weißer Kastenwagen fährt über die Löringhof-Behelfsbrücke, Landwirt Theo Hemmerde steht an einem Trecker
Landwirt und CDU-Ratsherr Theo Hemmerde freut sich, dass das Behelfs-Bauwerk für die Löringhofbrücke jetzt geöffnet ist. © Holz/Pyplatz Montage: Klose
Zwischen Waltrop und Datteln

Löringhof-Behelfsbrücke ist geöffnet – doch es gibt noch viele andere Baustellen

Die Löringhof-Behelfsbrücke zwischen Waltrop und Datteln ist geöffnet - eine gute Nachricht. Doch um viele Brücken steht es nicht gut. Waltrops CDU-Fraktionschef ist da besonders von einer Behörde enttäuscht.

Aus Waltrop und Datteln gibt es selten erfreuliche Dinge zum Thema Brücken zu berichten. Jetzt immerhin freut sich der Oberwieser Landwirt und CDU-Ratsherr im Waltroper Stadtrat, Theo Hemmerde, über die Eröffnung der Löringhof-Behelfsbrücke. „Wir sind erleichtert, dass der Verkehr zweispurig an die Brücke herangeführt wird, bevor er dann mit Ampelschaltung einspurig darüber fließt“, sagt Hemmerde. So würden allzu lange Wartezeiten vermieden.

Auch nach dem Hebewerk-Desaster keine Demut

Wird während der IGA an der Brücke gebaut?

„Besonderes Anliegen“: Brücke Oberwiese

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Gelsenkirchen-Buer, studiert in Bochum und Dublin. Wollte seit dem Schülerpraktikum in der achten Klasse nie etwas anderes werden als Journalist. Als freier Mitarbeiter seit dem 14. Lebensjahr eifrig darauf hin gearbeitet, den schönsten Beruf der Welt zu ergreifen. Dann in Osthessen zur Redakteursausbildung. Im Jahr 2006 von Osthessen ins Ostvest. Tief eingeatmet und mit Westernhagen gesagt: “Ich bin wieder hier, in meinem Revier.” Das geliebte Ruhrgebiet, das Ostvest, auch und gerade das kleine Waltrop: Fundgruben für Geschichten, die erzählt werden wollen. Immer wieder gerne.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.