Realschule Waltrop

Neuer „Vize“ in Sicht – vierte Eingangsklasse kommt

Zweieinhalb Jahre ohne vollständige Schulleitung könnten an der Realschule Waltrop bald zu Ende gehen.
Lisa Dahlhues hat doppelt Grund zur Freude. © Archiv

Gleich zwei gute Nachrichten gibt es für die Realschule Waltrop: Es sieht so aus, dass Schulleiterin Lisa Dahlhues und ihre Stellvertreterin Hania Kampa-Jansing nach zweieinhalb Jahren bald wieder einen weiteren Konrektor ins Team bekommen, der die Schulleitung komplettiert. Und: Entgegen der ursprünglichen Annahme geht der neue fünfte Jahrgang nun nicht drei-, sondern vierzügig an den Start.

Beides sind Gründe zu großer Freude bei der Schulleiterin. Was den Vize-Schulleiter-Posten angeht, so haben Schulträger und Schulkonferenz ihr – offenbar positives – Votum bereits bei der Bezirksregierung Münster hinterlegt, die am Ende entscheiden muss. In Münster heißt es, es gebe nur einen (männlichen) Bewerber. Wann genau die Entscheidung fällt, konnte eine Sprecherin der Behörde nicht sagen. Lisa Dahlhues gab sich aber hoffnungsvoll, den neuen Kollegen schon bei der Vorbereitung des neuen Schuljahres mit einbeziehen zu können. Nach dem Wechsel von Schulleiterin Christa Müther in den Ruhestand war die vormalige Stellvertreterin Lisa Dahlhues neue Chefin geworden, ihr Vize-Posten blieb aber lange verwaist.

“Nicht aktiv in Datteln geworben“

Es werden zudem vier statt drei Eingangsklassen gebildet. Das hänge damit einerseits zusammen, dass sich Eltern von Schülern, die an der Realschule in Datteln abgelehnt wurden, um eine Aufnahme in Waltrop bemüht hatten. An der Dattelner Realschule dürfen nur drei Eingangsklassen gebildet werden. „Wir werben aber nicht aktiv an Dattelner Schulen“, versicherte die Schulleiterin. Ein anderer Faktor war der Umstand, dass Eltern das Angebot angenommen haben, dass ihre Kinder die fünfte Klasse freiwillig wiederholen. So habe man auch später Luft, um in höheren Jahrgängen Schüler aufzunehmen, die etwa vom Gymnasium an die Realschule wechseln. Die Realschule geht nun von rund 100 Kindern in Stufe 5 aus. Sie hatte in diesem Jahr vergleichsweise schwache Anmeldezahlen verbucht. Woran das liege, könne sie sich noch nicht recht erklären, sagte die Leiterin.

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt