In altertümliche Gewänder gekleidet, laufen Mittelalter-Fans durch die Waltroper Fußgängerzone.
In altertümliche Gewänder gekleidet, zogen die Mittelalter-Fans durch die Waltroper Fußgängerzone. © Tamina Forytta
„Mittelalterlich Gaudium“ im Moselbachpark

Ritterrüstungen und wallende Gewänder: Vorgeschmack aufs Mittelalter-Fest in Waltrop

Wer sind diese Leute mit seltsamen Gewändern, Fahnen und Schutzschilden? Rund 60 Mitglieder der Mittelalter-Familie um Detlef Huß kamen in die Fußgängerzone und warben für das große Fest Ende Mai.

„Gott zum Gruße!“ schallte es durch die Waltroper Innenstadt, Ritterrüstungen klapperten, Menschen in altertümlichen Gewändern wandelten zwischen Wochenmarkt-Ständen und Wahlkämpfern umher: In der Fußgängerzone zwischen Marktplatz und den ebenfalls zum Teil mittelalterlichen Gemäuern von St. Peter war am Samstag (7.5.) eine illustre Truppe zu beobachten: Mittelalter-Fans boten schon einmal einen Vorgeschmack auf das, was Waltrop am Christi-Himmelfahrts-Wochenende erleben wird beim „Mittelalterlich Gaudium“, das erstmals im Moselbachpark stattfinden wird.

Von Dortmund-Mengede in den Waltroper Moselbachpark

Über die Autorin

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.