Die Sparkassen-Filiale an der Dortmunder Straße in Waltrop-Ost von außen.
Die SPD-Stadtverbandsvorsitzende Margit Tigges kündigt an, gegen die Schließung der Sparkassen-Filiale in Ost und die Einführung eines Sparkassen-Busses zu protestieren. © Bartel/Montage: Leonie Sauerland
Zum Jahreswechsel kommt der Bus

Sparkassen-Filiale in Ost schließt – SPD-Chefin kündigt Protest an

Die Sparkasse strukturiert ihr Filialnetz um. Auch in Waltrop wird die Filiale in Ost erst zur SB-Filiale, dann zur Sparkassen-Bus-Haltestelle. Die SPD kämpft dafür, den Automaten-Standort zu erhalten.

Auch eine Waltroper Sparkassen-Filiale zählt zu jenen, bei denen es in Kürze Veränderungen geben wird. Die Geschäftsstelle an der Dortmunder Straße in „Ost“ wird zum 15. August in eine SB-Stelle umgewandelt. Ende des Jahres soll ein Bus übernehmen: Der Sparkassen-Bus ist bereits bestellt und soll, so der jetzige Plan, einmal die Woche dort Station machen. „Zu berechenbaren Zeiten erhalten die Kundinnen und Kunden dann persönlichen Service von Mensch zu Mensch“, schreibt die Sparkasse.

Sparkassen-Mitarbeiter aus Ost bleiben in Waltrop

Das sind die Öffnungszeiten

SPD will für den Erhalt eines Automaten in Ost kämpfen

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Recklinghausen, aufgewachsen in Oer-Erkenschwick, studierte in Münster (Publizistik und Kommunikationswissenschaft), sammelte Berufserfahrungen in Fulda und an den Unis in Paderborn und Wuppertal, bis die Sehnsucht nach dem Ruhrgebiet zu groß wurde. Und nun: Redakteurin für Waltrop, Datteln und Oer-Erkenschwick – mit viel Freude an Menschen, Nachrichten sowie kleinen und großartigen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.