Ein Kran hievt ein Betonbauteil für die Kanalisation in eine Baugrube, ein Bauarbeiter stützt das Teil.
Mit einem Spezialkran wurden die Beton-Teile in die Baugrube am Schwarzbach im Waltroper Osten gehoben. © Tamina Forytta
Baustelle am Schwarzbach

Unterirdischer 65-Tonnen-Beton-Koloss schützt Waltroper Osten vor Starkregen

Seit etwa zwei Monaten wird am Schwarzbach in Waltrop-Ost gebuddelt, die Kanalisation unter anderem fit für Starkregen gemacht. Jetzt ist dazu ein 65-Tonnen-Koloss angeliefert worden.

Ein Spezialkran hatte sich am Donnerstag (28.4.) an der Straße „Am Schwarzbach“ im Waltroper Osten positioniert: Er hievt drei Beton-Bauteile in die Höhe und dann in eine Baugrube. Das daraus zusammengesetzte sogenannte Abschlagsbauwerk sorgt künftig dafür, dass das Regenwasser in vernünftigem Maße in den Schwarzbach geleitet wird. 65 Tonnen wiegen die Bestandteile des Abschlagsbauwerks insgesamt, erklärt Frank Friedrich, der beim Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) Waltrop für den Bereich Kanalisation zuständig ist.

Bauwerk drosselt den Zufluss in den Schwarzbach in Waltrop

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Recklinghausen, aufgewachsen in Oer-Erkenschwick, studierte in Münster (Publizistik und Kommunikationswissenschaft), sammelte Berufserfahrungen in Fulda und an den Unis in Paderborn und Wuppertal, bis die Sehnsucht nach dem Ruhrgebiet zu groß wurde. Und nun: Redakteurin für Waltrop, Datteln und Oer-Erkenschwick – mit viel Freude an Menschen, Nachrichten sowie kleinen und großartigen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.