Innenstadt

Volksbank spendet Parkbank

Kreditinstitut setzt einen Wunsch der Bürger um: Auf dem Fußweg zwischen der Innenstadt und dem Egelmeer Gelegenheit bietet sich nun Gelegenheit für einen kurzen Zwischenstopp.
Premiere für die Bank (v.l.): Ludger Suttmeyer (Generalbevollmächtigter der Dortmunder Volksbank eG) , Claudia Ritzmann (Grünflächenamt), Marcel Mittelbach (Bürgermeister Waltrop) und Michael Scholten (Niederlassungsleiter Volksbank Waltrop) © Volksbank

Bepackt mit Einkaufstüten ist der Heimweg oft schon beschwerlich genug. Dann auch noch den kleinen „Berg“ an der Lehmstraße zu schaffen, kann vor allem für ältere Menschen zur Herausforderung werden.

Vermehrt gingen bei Bürgermeister Marcel Mittelbach daher Anfragen von Waltropern ein, die sich auf dem Weg eine Sitzgelegenheit für eine kurze Verschnaufpause wünschen.

Die Volksbank sorgt nun dafür, dass dieser Wunsch erfüllt wird. Nach der Schilderung der Situation durch Bürgermeister Marcel Mittelbach war Michael Scholten, Niederlassungsleiter der Volksbank Waltrop, spontan bereit dieses Projekt zu unterstützen und eine Parkbank für die Bürger aufzustellen.

„Mit dem Standort Lehmstraße/ Ecke Berliner Straße haben wir einen idealen Standort für die neue Sitzgelegenheit gefunden“, ist sich Ludger Suttmeyer, Generalbevollmächtigter der Dortmunder Volksbank, sicher und freut sich, dass dort nun eine Möglichkeit für die Bürger besteht, kurz zu pausieren und durchzuatmen.

Bank wird sofort angenommen

Die kleine Grünfläche, auf der die Bank steht, befindet sich im Besitz von Straßen NRW. Voraussetzung für die Aufstellung der Bank war darum ein Nutzungsvertrag. Dieser sieht unter anderem vor, dass die Grünpflege rund um die Bank zukünftig durch den Ver- und Entsorgungsbetrieb Waltrop erfolgt.

Gemeinsam mit Mittelbach wurde die neue Bank offiziell eingeweiht und bietet ab sofort auf dem Fußweg zwischen der Innenstadt und dem Egelmeer Gelegenheit für einen kurzen Zwischenstopp. Beim Eröffnungstermin wurde die Bank übrigens schon genutzt: eine Seniorin hatte hier eine Rast eingelegt, um beim Umschalten der Ampel auf Grün ihren Weg mit neuer Kraft fortzusetzen.

Lesen Sie jetzt