Der Angeklagte beim Prozessauftakt neben seinem Verteidiger. Der Ex-Niermann-Amgestellte hat den Brautpaar-Betrug bereits zugegeben. © Martin von Braunschweig
Prozess gegen Ex-Serviceleiter

Hochzeits-Betrug auf Hof Niermann: So erinnert sich ein Bräutigam

Dutzende Brautpaare wurden vor einem Jahr von dem Ex-Serviceleiter auf dem Waltroper Hof Niermann um Anzahlungen geprellt. Jetzt sprach ein Bräutigam vor Gericht über Wut, Frust und Lokalpatriotismus.

Mit der Zeugenvernehmung eines ersten betroffenen Bräutigams aus Waltrop ist am Bochumer Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Hochzeits-Betrüger (35) vom Waltroper Hof Niermann an der Stadtgrenze zu Castrop-Rauxel fortgesetzt worden. Der Zeuge, ein 36-jähriger Beamter aus Waltrop, skizzierte merklich betroffen eine der wohl größten Enttäuschungen seines Lebens – der Angeklagte aus Selm blieb derweil stumm. Worte oder Gesten der Entschuldigung: Fehlanzeige.

„Das stimmt ja nicht“

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.