Wie massiv dürfen Hausärzte bei ihren Patienten fürs Impfen werben? © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Leser beklagt sich

Waltroper Arzt macht Impf-Druck – ist das gerechtfertigt? Vestnet reagiert

Ein Leser ist entrüstet: Ein Waltroper Arzt habe seine Freundin bei einer Behandlung nach dem Impfstatus gefragt und ihr nahegelegt, den Arzt zu wechseln, wenn sie sich nicht impfen lassen wolle.

Die Freundin sei krank gewesen, schreibt der Mann unserer Redaktion – Husten, Kratzen im Hals, Nase zu. Aber kein Corona. „Wir haben einen Test gemacht, wie immer negativ“, berichtet der Mann. In der Praxis eines Waltroper Arztes (den er namentlich nennt) sei sie nach einem nochmaligen Test gefragt worden, ob sie geimpft sei. Sie habe das verneint und gesagt, dass sie das auch nicht möchte. Der Arzt habe geantwortet, er selbst stehe voll und ganz hinter dem Impfen, zumal seine Frau im Krankenhaus tätig sei und ihm berichte, was dort inzwischen los sei. Die Patientin solle sich das mit dem Impfen überlegen oder sich einen anderen Hausarzt suchen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Gelsenkirchen-Buer, studiert in Bochum und Dublin. Wollte seit dem Schülerpraktikum in der achten Klasse nie etwas anderes werden als Journalist. Als freier Mitarbeiter seit dem 14. Lebensjahr eifrig darauf hin gearbeitet, den schönsten Beruf der Welt zu ergreifen. Dann in Osthessen zur Redakteursausbildung. Im Jahr 2006 von Osthessen ins Ostvest. Tief eingeatmet und mit Westernhagen gesagt: “Ich bin wieder hier, in meinem Revier.” Das geliebte Ruhrgebiet, das Ostvest, auch und gerade das kleine Waltrop: Fundgruben für Geschichten, die erzählt werden wollen. Immer wieder gerne.
Zur Autorenseite
Markus Weßling

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.