Die Waltroper Autorin Gudrun Güth hat ein neues Buch veröffentlicht. © Foto Ostermann
„Blindhuhn“

Waltroper Autorin legt ihr neues Jugendbuch vor

„Blindhuhn“ heißt das neue Buch der Waltroperin Gudrun Güth. Es geht um die Liebe zu Bandmitglied Matthis, um einen blinden Vater und um einen folgenschweren Satz zwischen besten Freundinnen.

Zwei Jahre ist es her, dass die Waltroper Autorin Gudrun Güth ihr letztes Kinder- und Jugendbuch veröffentlicht hat. Nach „Finn MacCool“ kommt jetzt das neue Werk in den Handel: „Blindhuhn“ heißt es. „Es geht in dem Roman um eine ganz besondere Tochter-Vater-Beziehung“, erklärt die Waltroperin, die bereits mehrere Literaturpreise erhalten hat. Die Hauptfigur in der Geschichte ist Gesa. Ihr Vater ist blind, was so lange kein Problem ist, bis Gesas beste Freundin Sophie diesen einen bösen Satz fallen lässt. Damit gerät die Tochter-Vater-Beziehung in eine Krise und Gesa fällt in ein Gefühlschaos. „Wut, Scham, Unsicherheit – alles plötzlich da“, beschreibt die Autorin. Gesa muss sich nun ernsthaft mit dem Thema Behinderung auseinandersetzen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin Ostvest
Geboren in Recklinghausen, wuchs ich auf in Oer-Erkenschwick, wo ich auch meine ersten journalistischen Schritte machte. Nach dem Publizistik-Studium in Münster, beruflichen Stationen in Fulda und an den Unis in Paderborn und Wuppertal, ging es zurück zum Medienhaus Bauer. Heute wohne ich im Dortmunder Norden, verbringe viel Zeit draußen - im Garten, auf dem Rad und in Wanderschuhen - und bin jeden Tag aufs Neue gespannt, was der Arbeitstag für Geschichten und Geschehnisse mit sich bringt.
Zur Autorenseite
Tamina Forytta

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt