Immer wieder werden auf dem Wall in DO Kontrollen durchgeführt - hier ein Archivbild -, die auf Raser und Tuner abzielen. Jüngst wurde dort ein Waltroper gestoppt - wenige Wochen, nachdem in Lünen ein 18-jähriger Mann aus Waltrop von der Polizei angehalten wurde. © Archiv
Verdacht auf illegales Rennen

Waltroper Raser in Lünen und Dortmund: Polizei ermittelt noch weiter

Gleich zwei junge Waltroper sind zuletzt übel aufgefallen: Sie sollen sich in Lünen und Dortmund illegale Rennen geliefert haben. Ihre Handys und Autos hat zurzeit noch die Polizei.

Erst 18 Jahre alt war der Waltroper, den die Polizei vor knapp drei Wochen in Lünen-Brambauer packte: Er hatte sich am Abend des 26. November offenbar ein illegales Rennen geliefert und war über die Königsheide gerast – dummerweise direkt an einem Polizei-Auto vorbei. Ergebnis: Der Führerschein, sein Mobiltelefon und seinen 1er-BMW zog die Polizei ein.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein WZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin

Der Abend in Waltrop

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.