Zum Mädchen-Workshop kommen auch „Die Superzwillinge“ nach Waltrop

Redakteurin
Fünf Personen sammeln sich um den Aufsteller von „Kinder machen Zukunft“.
Heinz Briefs, Claudia Volke, Ulrike Waterkamp, Sabine Wisniewski und Diederika Forster (von links) vom Verein "Kinder machen Zukunft" haben die Reihe "Das bunte Herz" organisiert. © Tamina Forytta
Lesezeit

Was gibt es eigentlich für Angebote für Mädchen im Teenie-Alter in Waltrop? Wenig, stellte sich heraus, als Diederika Forster vom Verein „Kinder machen Zukunft“ sich in den einschlägigen Kreisen – bei Schulen, Sozialarbeitern, Jugendgruppen – umhörte. Der Verein hat sich bekanntlich vorgenommen, Kinder und Jugendliche dort zu fördern, wo öffentliche Förderung nicht hinreicht. Und Mädchen etwa im Alter zwischen 12 und 15 Jahren etwas zu bieten, das ist also ein weiteres Feld, auf dem sich der Verein nun engagieren will.

Von der Kosmetik bis zum Taschen-Nähen

Diederika Forster, Claudia Volke, Ulrike Waterkamp, Sabine Wisniewski und Heinz Briefs wollen dabei keinesfalls den bestehenden Angeboten des Jugendamts oder anderer Akteure „dazwischenfunken“, sondern es ergänzen. „Das bunte Herz“ haben sie die sechsteilige Veranstaltungsreihe genannt, die von Oktober dieses Jahres bis März 2023 stattfindet. Aber was interessiert junge Mädchen eigentlich? Ob das, was sie „ausgeheckt“ haben, wirklich auch gut ankommt, müsse man sehen, dazu soll es zum Abschluss auch eine Feedback-Runde (21.3., 17 Uhr, Gesamtschule Mensa) geben. Aber was auf dem Programm steht, hört sich schon bunt und vielversprechend an.

Los geht es mit „Über den Tellerrand kochen“ (25.10., 17 Uhr, Lehrküche Gesamtschule Waltrop). Dazu kommt Nilüfer Sahin nach Waltrop. Sie ist Kochbuchautorin, und sie bloggt auch übers Kochen und will mit den Mädchen „schnippeln, schnattern und in andere Kochtöpfe schauen“.

Die erfahrene Kosmetikerin Verena Pieper aus Lünen leitet am 22.11. (17 Uhr, Lehnemannshof) den Kurs „Schönsein mit Augenmaß“. Die Schönheit des eigenen Gesichts betonen, kleine Schwächen kaschieren, darum geht es dann.

Eine Upcycling-Werkstatt ist für drei Termine (30.11., 1.12., 7.12., ab 17 Uhr) in der VHS geplant. Denn aus alten Jeans kann man Taschen nähen – wie das geht, erzählen die Quilt-Expertin Ulla Münzner, unterstützt von Karin Baumbach, Elisabeth Kemkes-Benoit und Antje Forster.

Und dann kommen zwei Teilnehmerinnen der VOX-Fernsehshow „Die Superzwillinge“: Alisa und Merima Jakic sprechen mit den Waltroper Mädels über ihr Leben in und mit dem Internet (17.1., Yahoo, 17 Uhr).

Schließlich heißt es „Feel the Beat“ – und Street-Dance-Europameisterin Cameroon Collins leitet einen HipHop- und Dance-Workshop (14.2., 17 Uhr, Yahoo).

Und wie meldet man sich an? Die Fäden dafür laufen bei Schulsozialarbeiter Nils Schuchardt zusammen: Tel. 0151-40223720.

Veranstaltungsserie heißt „Buntes Herz“

„Wir hoffen, dass eine bunte Mischung von Waltroperinnen teilnimmt“, sagt Diederika Forster. Angesprochen sind alle Mädchen aus Flüchtlingsfamilien, aber auch „Ur-Waltroperinnen“. „Buntes Herz“, so heißt die Serie des Vereins „Kinder machen Zukunft“ schließlich nicht umsonst.